Pferdeunterstütztes Coaching und Angst vor Pferden - geht das? Ja, es hilft doppelt!

Nehmen Sie sich 2 Minuten Zeit, um ein wenig über Ihre Angst zu erfahren.

 

 

Wir erhalten viele Anfragen, bei denen es darum geht, ob ein Pferdeunterstütztes Coaching auch möglich ist, wenn man Angst vor Pferden hat.

Wir lieben diese Frage, denn wir wissen, dass wir zum einen diese Angst nehmen können und zum anderen der Kunde doppelt von den Pferden und uns profitieren wird. Lassen Sie sich kurz erklären, worum es geht:

Bevor wir das Thema Angst vor Pferden betrachten, sollten wir uns Gedanken machen, was Angst überhaupt ist. Daneben sollten wir betrachten, was Angst NICHT ist.

Es ist festzustellen, dass Angst nichts mit Furcht zu tun hat. Furcht ist das immer wieder provoziertere Erschrecken vor einer expliziten Situation. Wir können Furcht empfinden, wenn uns in der Dunkelheit ein grosser Mensch mit einem Messer in der Hand anspringt. Wir können aber auch Furcht zeigen, wenn ein Kind um die Ecke lauert und uns erschreckt. Daneben gibt es die Furcht in bestimmten Situationen, etwa wenn man an einer Klippe steht, unter deren Kante in 300 Metern Tiefe das Meer gegen die Felswand schlägt. 

Jeder speziellen Furcht gemeinsam ist, dass sie immer kontextbezogen in bestimmten Situationen auftritt und bis zur völligen Desensibilisierung bestehen bleibt. Desensibilisiert ist derjenige, der vormals Furcht in einer bestimmten Situation zeigte, dieser Situation aber solange ausgesetzt wird, bis sie normal erscheint. Die Furcht schwindet daraufhin in vielen Fällen.

 

Angst dagegen ist die Angst vor den eigenen Affekten, die man erlebt und die sich als Gefühl der Ohnmacht und der Überwältigung zeigen. Beim Empfinden von Angst dominiert die Furcht vor den eigenen Affekten und ist eine Reaktion auf die Integritätsverletzung der eigenen Identität.

 

Keiner unserer Kunden hatte jemals wirkliche Angst vor einem Pferd. Dies zeigt sich darin, dass die Antwort der meisten, die man fragt, was sie denn meinen, zu erwarten, wenn sie einem Pferd entgegen treten. Niemand hat darauf bisher geantwortet, dass er um Leib und Leben, also die eigene Integrität Bedenken hat. Daraus lässt sich schliessen, dass rational betrachtet das Pferd für die wenigsten eine echte Bedrohung darstellt.

Wir kehren diese „Angst vor Pferden“, die wir lieber als Scheu vor einem grossen, lebendigen Wesen bezeichnen, um. 

Meistens besteht Angst vor Unbekanntem. Die wenigsten Menschen haben Angst vor Dingen, die sie genauestens und bis ins letzte Detail kennen. Denn der Selbsterhaltungstrieb des Menschen würde immer verhindern, dass wir Integrität verlieren, wenn wir uns einer genauestens bekannten Angst stellen. Der Bombenentschärfter etwa, der den Bauplan und den Zündmechanismus der zu entschärfenden Bombe genaustens kennt, hat keine Angst, dass ihm etwas passiert. Er weiss, welchen Draht er zuerst durchschneiden muss und welchen Hebel er umlegen muss, dass die Bombe nicht explodiert.

 

Wir können in einem Pferdeunterstützten Coaching nun nicht bis ins letzte Detail das Wesen und den Bauplan eines Pferdes erklären. Aber wir können die Fakten liefern, die notwendig sind, um das als bekannt und fassbar zu begreifen, was vormals Angst vor Pferden ausgelöst hat. Jemand, der mit diesem Wissen einem Pferd gegenüber tritt, hat in aller Regel den grössten Teil der Angst bereits verloren und ist bereit, den nächsten Schritt zu gehen.

Der positivste Nebeneffekt eines solchen Coachings, in dem es darum geht, Angst vor Pferden abzulegen, ist die Erkenntnis dessen, wie man selber auftritt. Ein Pferd wird dann ruhig, wenn man selber die Autorität ist, wenn man ruhig, aber mit klaren Signalen herantritt und das Pferd berührt. 

 

Und lassen Sie sich gewarnt sein: Sie strahlen unbewusst mehr Signale aus, als sie in einem Badezimmerspiegel jemals gesehen haben. Und das Pferd hätte nicht bis heute als Art bestanden, wenn es nicht gelernt hätte, diese Signale zu lesen.

Horse Assisted Coaching - Pferdeunterstütztes Coaching - macht sich zur Aufgabe, die Signale, die das Pferd von Ihnen empfängt und widerspiegelt in praktische, einfache Aussagen in menschlicher Sprache zu übersetzen. Nutzen Sie es als privates Einzelcoaching, als Team- oder Familiencoaching mit Pferden um mehr über sich zu lernen und im Alltag profitieren können.

 

Klicken Sie hier für mehr Informationen zu uns und unserer Arbeit.